Geschichte des Neoliberalismus – Ein Gespenst geht um in der Welt

Spätestens seit der Finanzkrise ist der Neoliberalismus zum Kampfbegriff geworden, mit dem wirtschaftliche und politische Fehlentwicklungen gebrandmarkt werden. Als er in den späten 1930er-Jahren entstand, sollte er totalitären Systemen entgegenwirken.

[Quelle: www.deutschlandfunkkultur.de]