Wissenschaftsfreiheit – Die Toleranz gegenüber anderen Meinungen sinkt

“Universitäten sind Stätten geistiger Auseinandersetzung. Doch zunehmend kritisieren Wissenschaftler, dass an den Universitäten zu viel moralisiert und zu wenig argumentiert werde und die Toleranz für andere Meinungen sinke. Wie passt das zu der im Grundgesetz garantierten Wissenschaftsfreiheit?”

[Quelle: www.deutschlandfunk.de]